Eugebau
X Menü schliessen

Newsticker Hochwasserkatastrophe

In der beigefügten Liste finden Sie den Bearbeitungsstand vom 20.10.2021 zu den betroffenen Aufzugsanlagen.

Die Aufzugsanlage in Erftstadt-Bliesheim, Rohmedräjer Str. 9a wurde am 11.10.2021 instandgesetzt und wieder in Betrieb genommen.

In der beigefügten Liste finden Sie den Bearbeitungsstand vom 19.10.2021 zu den betroffenen Heizungsanlagen.

In den Herrenbenden 20-22, 24-26 sowie im Keltenring 48-50 wurden die neuen Heizungsanalgen in Betrieb genommen.

In der beigefügten Liste finden Sie den Bearbeitungsstand vom 12.10.2021 zu den betroffenen Heizungsanlagen.

 

 

In der Hubert-Salentin-Str. 30 wurde die neue Heizungsanlage in Betrieb genommen.

Am 07.10.2021 haben die Verputzarbeiten der Einfamilienhäuser Kirschenallee 2-2c begonnen.

Folgende Heizungsanlagen wurden instandgesetzt:

- Jahnstraße 32 funktioniert wieder seit dem 29.09.2021

- Appelsgarten 10 funktioniert wieder seit dem 28.09.2021

- Hubert-Salentin-Str. 27 funktioniert wieder seit dem 02.09.2021

- Appelsgarten 10-12 funktioniert wieder seit dem 30.08.2021

- Hubert-Salentin-Str. 32 funktioniert wieder seit dem 07.09.2021

- Hubert-Salentin-Str. 29-31 funktioniert wieder seit dem 06.09.2021

- Neptunstr. 27-33 funktioniert wieder seit dem 14.09.2021

 

Weiterhin finden Sie in der beigefügten Liste den Bearbeitungsstand vom 06.10.2021.

 

Folgende Aufzugsanalgen sind wieder funktionsfähig:

Dominikanerinnenplatz 2 funktioniert wieder seit dem 28.09.2021

Gerberstraße 5 funktioniert wieder seit dem 27.09.2021

Weiterhin finden Sie in der beigefügten Liste den aktualisierten Stand vom 05.10.2021

Die von der Hochwasserkatastrophe beschädigten Gebäude erhalten in 2021 keine Mieterhöhung.

 

Waschmaschinen, die in überfluteten Kellern gestanden haben, dürfen nicht wieder in Berieb genommen werden.

Wiederholt werden wir angefragt, wann Keller saniert werden. Bitte nehmen Sie in diesem Zusammenhang unsere Nachricht vom 16.09.2021 "REIHENFOLGE DER INSTANDSETZUNGSARBEITEN" zur Kenntnis. Die Keller werden als letztes saniert.

 

Wir erhalten immer noch Meldungen über bisher noch nicht gemeldete Hochwasserschäden. So wurden wir beispielsweise am 27.09.2021 erstmalig telefonisch darüber in Kenntnis gesetzt, dass das Gebäude in Euskirchen, Erftstraße 6-8 auch vom Hochwasser betroffen war. Diese verspäteten Meldungen erschweren die Schadensabwicklung. Auch der Sachschaden am Gebäude vergrößert sich damit erheblich (Schimmel).

 

Wir bitten alle Mieterinnen und Mieter daher eindringlich, unsere Liste der beschädigten Gebäude vom 13.09.2021 zu kontrollieren. Sollte Ihr Wohnhaus betroffen sein und nicht in der Liste genannt werden, sollten Sie sich bitte schnellstmöglich mit uns in Verbindung setzen.

 

Ab dem 05.10.2021 beginnt die EUGEBAU mit dem Verlegen von Estrich. Dabei kommt schnelltrocknender Estrich zum Einsatz, so dass auf lange Trocknungszeiten verzichtet werden kann. Begonnen wird mit dem Gebäude Hochstraße 42.

Unten finden Sie eine Liste der betroffenen Aufzugsanlagen. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, falls in Ihrem Haus der Status des Aufzugs nicht richtig wiedergegeben wird.

 

Die Reparatur der Aufzüge wird noch einige Monate in Anspruch nehmen. Die Anlagentechnik muss geliefert, eingebaut und durch den TÜV abgenommen werden. Die Aufzugsbauer wurden durch die EUGEBAU vollständig und abschließend beauftragt. Für die Bendenstraße 35 konnte die EUGEBAU bisher nur einen Planungsauftrag erteilen, da die bisher vorhandene Aufzugstechnik veraltet war und nicht wieder eingebaut werden kann.

 

Sollten Sie zum Beispiel aufgrund einer Behinderung zwingend auf den Aufzug angewiesen sein, bitten wir Sie sich mit uns in Verbindung zu setzen.

In folgenden Gebäuden werden zur Zeit der Wandputz abgeschlagen, der Estrich herausgenommen, Türzargen und Türen demontiert:

Entenpfuhl 15

Bendenstraße 35

Keltenring 44

Hochstraße 42

 

Nachdem der Rohbauzustand hergestellt wurde, werden die betroffenen Geschosse desinfiziert. Sodann werden Trocknungsgeräte aufgestellt.

Folgende Heizungsanlagen wurden instandgesetzt:

Mittelstraße 75 funktioniert wieder seit dem 15.09.2021

Mittelstraße 77 funktioniert wieder seit dem 21.09.2021

Mittelstraße 79 funktioniert wieder seit dem 23.09.2021

Die Heizungsanlage der Mittelstraße 49 wurde beauftragt.

Weiterhin finden Sie in der beigefügten Liste den Bearbeitungsstand vom 24.09.2021.

Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, dass wir Sie in einer Ersatzunterkunft unterbringen. Für einige Mieterinnen und Mieter haben wir bereits diese Unterbringung organisiert. Die Unterkunftskosten trägt die EUGEBAU. Wichtig: Die EUGEBAU muss die Unterbringung vorab genehmigen und einen entsprechenden Mietvertrag, zum Beispiel mit einem Hotel, schließen.

 

Eine Ersatzunterbringung wird zum Beispiel dann genehmigt, wenn sie zwingend auf einen Aufzug angewiesen sind und dieser defekt ist. Sollte Ihre Wohnung kernsaniert werden, wird die EUGEBAU die Unterbringung in eine Ersatzunterkunft genehmigen. Wir stehen Ihnen für Auskünfte gerne zur Verfügung.

Zur Zeit sind über 60 Trocknungsgeräte im Bestand der EUGEBAU im Einsatz. Ziehen die Geräte keine Feuchtigkeit mehr, müssen die Wände und Böden gleichwohl noch nachtrocknen. Es muss alles getan werden, dass die gesamte Feuchtigkeit entfernt wird, um zukünftigen Schimmel zu vermeiden.

Für die EUGEBAU sind 50 Bauhandwerker tätig. Sie sorgen für den Rückbau von Böden, Trockenbau, Treppengeländern, Putz, Bädern und Fliesen. Sie sind in fünf Kolonnen eingeteilt.

Unten finden Sie eine Liste der defekten Heizungsanlagen. Verfügen Sie noch nicht über warmes Wasser oder bleiben die Heizkörper Ihrer Wohnung kalt, muss Ihr Haus in dieser Liste genannt werden. Bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung, falls das nicht der Fall sein sollte.

Weiterhin finden Sie in der Liste den Bearbeitungsstand vom 16.09.2021.

Aktuell werden nur Keller saniert, wenn ein Überhang an Bauhandwerkern zur Verfügung steht. Zur Sanierung gehört die Instansetzung der Bodenbeläge, Anstiche etc. Es werden allerdings bereits jetzt, die Keller gereinigt, getrocknet und desinfiziert. Hierfür sind zwei Handwerkerkolonnen im Einsatz.

Wir werden immer häufiger gefragt, wann die Keller, die vom Hochwasser betroffen sind, saniert werden.

Es wurde folgende Reihenfolge für die Arbeiten festgelegt:

1. Wohnungen bewohnbar machen

2. Herstellen der Stromversorgung im gesamten Gebäude

3. Einbau von Notheizungen

4. Einbau der Aufzugsanlagen

5. Einbau der Heizungen

6. Noch nicht bezogene Neubauten bewohnbar machen

7. Herstellen eines Rohbauzustandes, Trocknung, Desinfektion

8. Elektroarbeiten, Sanitärinstallation, Putz-, Estricharbeiten

9. Kellersanierung

Die Formulare für die Mietminderungen befinden sich im Druck. Sie werden den betroffenen Mieterinnen und Mietern noch im Sepember zugehen.

Das Team der EUGEBAU bedankt sich sehr für die Geduld und die Disziplin der Mieterschaft.

In der Kirschenallee 2 bis 2c konnten am 13.09.2021 die Wände desinfiziert werden. Der Putz wurde bereits abgestemmt.

Von allen beschädigten Gebäuden der EUGEBAU erhalten die Häuser Kirschenallee 2 bis 2c als erstes einen neuen Estrich.

Die Estricharbeiten sind bereits ausgeschrieben.

Unten finden Sie eine Liste der beschädigten Gebäude. Falls Ihr Haus nicht dabei sein sollte, bitten wir um einen Hinweis.

 

Das Haus Bendenstraße 35 wurde stark von der Hochwasserkatastrophe beschädigt. Das integrative Wohngebäude wird vornehmlich von Mieterinnen und Mietern bewohnt, die aufgrund eines Handicaps im Alltag auf Unterstützung angewiesen sind.

Neben der Erneuerung der Heizungsanlage, des Aufzuges und des Untergeschosses muss auch der Boden und Estrich in den Erdgeschosswohnungen entfernt und erneuert werden. Für die Dauer der Sanierungsarbeiten können die Mieterinnen und Mieter der Erdgeschosswohnungen ihre Wohnung nicht bewohnen. Die EUGEBAU organisiert die Umzüge sowie eine adäquate und geeignete Unterbringung in Ersatzwohnungen. Ab Oktober werden die Umzüge stattfinden und die Arbeiten in den Ergeschosswohnungen beginnen.

Zurzeit prüft das Team der EUGEBAU, ob die Mietminderungen und zusätzlich die Unterbringungskosten den Mieterinnen und Mietern der Erdgeschosswohnungen gewährt werden können.

 

Der Einbau von neuen Heizungsanlagen in folgenden Liegenschaften erfolgt:

- Appelsgarten 12-14

- Hubert-Salentin-Str. 27

- Hubert-Salentin-Str. 29-31

 

Der Einbau folgender Heizungsanlagen wird voraussichtlich zitnah erfolgt sein:

- Hubert-Salentin-Str. 32 (ab 08.09.2021)

- Lilienstr. 24 (ab 08.09.2021)

- Mittelstr. 77 (ab 15.09.2021)

- Neptunstr. 27-31 & 33 (ab 17.09.2021)

 

 

Für die Versorgung der beschädigten Gebäude hat die EUGEBAU 30 weitere mobile Notheizungen eingekauft.

Sie werden voraussichtlich in der 38. Kalenderwoche geliefert.

Bis Mitte Oktober werden sie eingebaut sein.

 

In den folgenden Häusern kommen bereits mobile Heizungen zum Einsatz:

- Gerberstraße 5

- Dominikanerinnenplatz 2

- Bendenstraße 35

- Am Marienpütz 12

- Appelsgarten 6

- Keltenring 44-46

- Keltenring 48-50

 

In den folgenden Häusern werden vorhandene mobile Heizungen installiert:

- Appelsgarten 10 (noch kein Datum bekannt)

- Hubert-Salentin-Str. 30 (noch kein Datum bekannt)

- Mittelstraße 49 (noch kein Datum bekannt)

- Jahnstraße 30 (noch kein Datum bekannt)

- Jahnstraße 32 (noch kein Datum bekannt)

- Appelsgarten 10 (noch kein Datum bekannt)

- Hubert-Salentin-Str. 30 (noch kein Datum bekannt)

- In den Herrenbenden 20-22 (noch kein Datum bekannt)

- In den Herrenbenden 24-26 (noch kein Datum bekannt)

- Ahrstraße 23-25 (noch kein Datum bekannt)

...

In den Unter-und Erdgeschossen der Häuser Erfbleiche 2-4, 6-8, 5-7 wird bis Ende Oktober der Estrich rausgestemmt.

Hinzu kommt die Sanierung einzelner Erdgeschosswohnungen. Mit den Mietern wurde bereits eine Übergabe der Wohnungen an die EUGEBAU besprochen.

 

Wir bitten um Verständnis für den damit verbundenen Lärm.

Für die Bewohner der Häuser Erftstraße 73, Keltenring 46 + 50, In den Herrenbenden 20 + 26, Erftbleiche 1-3, 2-4, 6-8, 5-7 wurde ein Duschcontainer und ein Container mit fünf mobilen Waschmaschinen/Trocknern aufgestellt. Die Nutzung ist kostenlos. Die Container befinden sich auf dem Parkplatz neben dem Haus Erftbleiche 5.

Die Container sind von 10.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet.

Viele Mieter haben bei der Beseitigung der Schäden, die durch die Flutkatastrophe in unserem Hausbestand entstanden sind, geholfen. Die EUGEBAU hat ein Formular versandt, mit dem dieser Aufwand anzeigt werden kann.

 

Achtung Fristablauf: Dieses Formular muss bis zum 15.09.2021 ausgefüllt zurückgesandt werden.

Wichtige Informationen für unsere Mieterinnen und Mieter!

Oliver Knuth
(Geschäftsführer)
Oliver Knuth, Geschäftsführer

Die Hochwasserkatastrophe vom 14.07.2021 hat auch die Euskirchener Baugesellschaft mbH schwer getroffen. Insgesamt wurden 112 Häuser (620 Wohnungen) der EUGEBAU beschädigt. Die Sanierungsarbeiten werden sich über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr erstrecken.

Fast alle betroffenen Wohnungen verfügen in der Zwischenzeit wieder über Strom. An der Wiederherstellung der Heizungsanlagen und damit an der Warmwasserversorgung wird mit Hochdruck gearbeitet.

Zuerst werden wir die betroffenen Wohnungen sanieren. Im Anschluss werden die Allgemeinflächen wie Keller, Hausflure, Außenanlagen in Ordnung gebracht.

Unsere Mieterinnen und Mieter haben bei den Aufräumarbeiten Großes geleistet. Es ist beabsichtigt, diesen Aufwand zu bezahlen. Ein Schreiben mit einem Antragsformular an unsere Mieter, mit denen die erbrachten Eigenleistungen angezeigt werden können, wurde bereits auf den Weg gebracht. Über diese Aufwandsentschädigung wird Ende September 2021 entschieden werden.

Eine wichtige Bitte an unsere Mieterinnen und Mieter: Bitte mindern Sie die Miete nur mit dem von uns ausgegebenen Formular, dass wir ab dem 01.09.2021 versenden werden. Alle betroffenen Mieterinnen und Mieter werden vom Team der EUGEBAU bis zum 31.12.2021 angeschrieben werden. Es geht unseren Mieterinnen und Mietern nichts verloren.

Durch die Schäden, die die Hochwasserkatastrophe im Kreis Euskirchen verursacht hat, sind die ortsansässigen Handwerksunternehmen sehr gefordert. Das Team bedankt sich bei allen Handwerkerinnen, Handwerkern, Helferinnen und Helfern für ihr außergewöhnliches Engagement und dafür, dass sie ihr Bestes geben.

Alter Markt in Euskirchen
Alter Markt in Euskirchen

Euskirchener Baugesellschaft mbH

 

Als kommunales Wohnungsunternehmen ist die Euskirchener Baugesellschaft mbH ein zuverlässiger Partner für Mieterinnen und Mieter. 

 

Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit der EUGEBAU ist zur Zeit der Neubau von öffentlich geförderten Wohnungen.

 

Der Leitgedanke der Projektentwicklung ist der Klimaschutz.
Grundsätzlich errichtet die EUGEBAU Gebäude als KFW Effizienzhäuser 40.
Der Wärmebedarf der Gebäude wird dabei mittles Geo- und Solarthermie gedeckt. Jedes neue Gebäude erhält zudem eine Photovoltaikanlage, die dem Energiebedarf Rechnung trägt.