Eugebau
X Menü schliessen

Das Haus Bendenstraße 35 wurde stark von der Hochwasserkatastrophe beschädigt. Das integrative Wohngebäude wird vornehmlich von Mieterinnen und Mietern bewohnt, die aufgrund eines Handicaps im Alltag auf Unterstützung angewiesen sind.

Neben der Erneuerung der Heizungsanlage, des Aufzuges und des Untergeschosses muss auch der Boden und Estrich in den Erdgeschosswohnungen entfernt und erneuert werden. Für die Dauer der Sanierungsarbeiten können die Mieterinnen und Mieter der Erdgeschosswohnungen ihre Wohnung nicht bewohnen. Die EUGEBAU organisiert die Umzüge sowie eine adäquate und geeignete Unterbringung in Ersatzwohnungen. Ab Oktober werden die Umzüge stattfinden und die Arbeiten in den Ergeschosswohnungen beginnen.

Zurzeit prüft das Team der EUGEBAU, ob die Mietminderungen und zusätzlich die Unterbringungskosten den Mieterinnen und Mietern der Erdgeschosswohnungen gewährt werden können.

 

Arbeiten in der Bendenstraße

Das Haus Bendenstraße 35 wurde stark von der Hochwasserkatastrophe beschädigt. Das integrative Wohngebäude wird vornehmlich von Mieterinnen und Mietern bewohnt, die aufgrund eines Handicaps im Alltag auf Unterstützung angewiesen sind.

Neben der Erneuerung der Heizungsanlage, des Aufzuges und des Untergeschosses muss auch der Boden und Estrich in den Erdgeschosswohnungen entfernt und erneuert werden. Für die Dauer der Sanierungsarbeiten können die Mieterinnen und Mieter der Erdgeschosswohnungen ihre Wohnung nicht bewohnen. Die EUGEBAU organisiert die Umzüge sowie eine adäquate und geeignete Unterbringung in Ersatzwohnungen. Ab Oktober werden die Umzüge stattfinden und die Arbeiten in den Ergeschosswohnungen beginnen.

Zurzeit prüft das Team der EUGEBAU, ob die Mietminderungen und zusätzlich die Unterbringungskosten den Mieterinnen und Mietern der Erdgeschosswohnungen gewährt werden können.

 

Weitere Beiträge:

Die Kosten für die Schäden belaufen sich zurzeit auf insgesamt 8,2 Mio. €. Ein großer Teil der Schadenregulierung steht allerdings noch aus.

Der Rohbau des im Bau befindlichen Gebäudes Urftseestr. 26 in Gemünd war durch die Hochwasserkatastrophe stark betroffen. Die gesamte Baustelle stand unter Wasser. Statiker und...

Im Dezember 2022 werden die letzten Aufwandsentschädigungen an die Mieterinnen und Mieter gezahlt. Aufwandsentschädigungen werden für Aufräumungsarbeiten gezahlt, die die Mieterinnen...

Die beiden Häuser Wilhelmstr. 9 und Entenpfuhl 15 in Euskirchen sind bisher noch nicht saniert worden. Die Verhandlungen mit der Versicherung dauern an.

Etliche Mieter mussten aufgrund der Hochwasserkatastrophe vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. Am 30.11.2022 konnten die letzten Mieter nach Beendigung der Sanierungsarbeiten in ihre...