Eugebau
X Menü schliessen

Im Zuge der Sanierungsarbeiten, aber auch weil viel improvisiert werden musste, wurden die Stromanschlüsse der Wohnungen genutzt. Deshalb kann es dazu kommen, dass Mieterinnen und Mieter höhere Abschlagszahlungen in Rechnung gestellt bekommen. Wenn Sie davon betroffen sind, empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

 

1. Kontaktieren Sie Ihren Stromanbieter.

2. Tragen Sie vor, dass der Haushaltsstrom für Sanierungsarbeiten im Zuge der Hochwasserkatastrophe verwandt wurde.

3. Schlagen Sie Ihrem Stromanbieter einen Abschlag basierend auf einem Durchschnitt der letzten drei Jahre vor.

4. Zeigen Sie der EUGEBAU den Verbauch an, der durch die Sanierungsarbeiten entstanden ist.

5. Die erhöhten Stromkosten durch die Instandsetzungsarbeiten werden im nächsten Jahr durch die EUGEBAU erstattet.

Abschlagszahlungen Strom

Im Zuge der Sanierungsarbeiten, aber auch weil viel improvisiert werden musste, wurden die Stromanschlüsse der Wohnungen genutzt. Deshalb kann es dazu kommen, dass Mieterinnen und Mieter höhere Abschlagszahlungen in Rechnung gestellt bekommen. Wenn Sie davon betroffen sind, empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

 

1. Kontaktieren Sie Ihren Stromanbieter.

2. Tragen Sie vor, dass der Haushaltsstrom für Sanierungsarbeiten im Zuge der Hochwasserkatastrophe verwandt wurde.

3. Schlagen Sie Ihrem Stromanbieter einen Abschlag basierend auf einem Durchschnitt der letzten drei Jahre vor.

4. Zeigen Sie der EUGEBAU den Verbauch an, der durch die Sanierungsarbeiten entstanden ist.

5. Die erhöhten Stromkosten durch die Instandsetzungsarbeiten werden im nächsten Jahr durch die EUGEBAU erstattet.

Weitere Beiträge:

Die Kosten für die Schäden belaufen sich zurzeit auf insgesamt 8,2 Mio. €. Ein großer Teil der Schadenregulierung steht allerdings noch aus.

Der Rohbau des im Bau befindlichen Gebäudes Urftseestr. 26 in Gemünd war durch die Hochwasserkatastrophe stark betroffen. Die gesamte Baustelle stand unter Wasser. Statiker und...

Im Dezember 2022 werden die letzten Aufwandsentschädigungen an die Mieterinnen und Mieter gezahlt. Aufwandsentschädigungen werden für Aufräumungsarbeiten gezahlt, die die Mieterinnen...

Die beiden Häuser Wilhelmstr. 9 und Entenpfuhl 15 in Euskirchen sind bisher noch nicht saniert worden. Die Verhandlungen mit der Versicherung dauern an.

Etliche Mieter mussten aufgrund der Hochwasserkatastrophe vorübergehend ihre Wohnungen verlassen. Am 30.11.2022 konnten die letzten Mieter nach Beendigung der Sanierungsarbeiten in ihre...